Kritische Lücke in Media Player Classic & Co entdeckt

Software Die Sicherheitsexperten von Secunia berichten aktuell über eine schwerwiegende Sicherheitslücke im beliebten Media Player Classic. Die als "hoch kritisch" eingestufte Lücke ermöglicht Angreifern, eigenen Code in das System einzuschleusen und auszuführen. Wie Secunia erklärt, kann es einen "Input validation error" beim Verarbeiten von AVI-Dateien geben. Dieser führe dann zu einem Buffer Overflow, infolge dessen ein Angreifer mittels einer manipulierten AVI-Datei eigenen Code einschleusen kann.


Die Sicherheitslücke wurde bislang für Version 6.4.9.0 des Media Player Classic bestätigt. Darüber hinaus könnten jedoch auch andere Versionen, oder gar Mediaplayer anderer Hersteller von der Sicherheitslücke betroffen sein.

Bis ein Patch für die Sicherheitslücke erscheint, besteht die einzig wirksame Lösung laut Secunia darin, keine AVI-Dateien von unbekannten Quellen zu öffnen.

Weitere Informationen: Secunia.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
Original Amazon-Preis
5.329,84
Im Preisvergleich ab
5.298,24
Blitzangebot-Preis
4.263,18
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1.066,66

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden