Lokale Suche "Google Maps" verlässt Beta-Stadium

Internet & Webdienste Viele Monate befand sich die lokale Suche von Google im Beta-Stadium. Jetzt endlich hat man die Entwicklungsarbeiten eingestellt und gleichzeitig für die Einbindung auf der Hauptseite gesorgt. Dort findet man Google Maps zwischen den News und der Produktsuche. Mit der Veröffentlichung der finalen Version erhält der Dienst auch einige Funktionen, die bisher nur in der englischen Version getestet wurden. Dazu gehören die Zusatzkarten, die man als Nutzer selbst erstellen kann. Google stellt dafür Werkzeuge bereit, mit denen man Formen zeichnen, Symbole hinzufügen und zusätzliche Inhalte einbinden kann.

Auch die interaktive Routenplanung wurde integriert. Diese Funktion war bereits im Juni 2007 in die Betaversion integriert wurden. Damit ist es möglich, eine Route zu planen und diese mit dem Mauszeiger zu verändern. So lassen sich beispielsweise Sehenswürdigkeiten besichtigen oder Freunde besuchen, ohne das man von der berechneten Route abweichen muss.

Ansonsten enthält Google Maps alles, was man von einer lokalen Suche erwartet. Neben Hotels, Geschäften und anderen wichtigen Orten findet man auch Restaurants. Das Gefundene wird auf einer detailierten Karte dargestellt, die sich optional auch mit Satellitenfotos hinterlegen lässt.

Weitere Informationen: Google Maps
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden