Blau.de: Mobilfunker droht E-Plus mit Netzwechsel

Telefonie Derzeit bietet der Mobilfunkdiscounter Blau.de seine Dienste über das Mobilfunknetz des Mobilfunkanbieters E-Plus an. Nun droht Blau.de dem Netzbetreiber jedoch mit dem Wechsel zu einem Konkurrenten, falls E-Plus die Investitionen in sein UMTS-Netz nicht erhöht. So wirft Blau.de-Gründer Martin Ostermayer dem Netzbetreiber vor, zu wenig Geld in den Ausbau des UMTS-Netzes investiert zu haben und damit weit hinter der Konkurrenz zu liegen. Gerade der Ausbau schneller Datendienste sei jedoch für die Zukunft eine grundlegende Voraussetzung.


Sollte man bei Blau.de ernst machen, würde dies E-Plus einen kräftigen Dämpfer versetzen. So würden auf einen Schlag rund 600.000 Kunden aus dem E-Plus-Netz in das Netz eines anderen Anbieters wechseln, berichtet die Wirtschaftswoche in ihrer Samstags-Ausgabe.

Ob man bei E-Plus auf die Kritik Ostermayers reagieren wird bleibt abzuwarten, Branchenkenner rechnen jedoch damit, dass E-Plus auch in Zukunft verstärkt in Richtung Sprachtelefonie investieren wird. So hatte E-Plus-Chef Thorsten Dirks noch Anfang dieses Jahres erklärt, dass der Wachstumsmotor in Sachen Mobilfunk auch weiterhin Sprachtelefonie bleiben wird. Erst in ein paar Jahren sei damit zu rechnen, dass sich Datendienste vermehrt durchsetzen würden, so Dirks.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden