Auch Frankreich ist ein Opfer der chinesischen Hacker

Internet & Webdienste Nachdem die deutsche Regierung, das us-amerikanische Pentagon sowie das britische Außenministerium Opfer von chinesischen Hackern war, meldet nun auch Frankreich, dass man durch Online-Durchsuchungen ausspioniert wurde. Man hat Spuren auf den staatlichen Servern entdeckt. Das erklärte der Leiter der Generalsekretariats für Nationale Verteidigung, Francis Delon, der Tageszeitung Le Monde. Er bezeichnet das Vorgehen der Chinesen als eine "ernsthafte Angelegenheit". China dagegen weist die Anschuldigungen zurück - es seien keine Behörden an den Angriffen beteiligt gewesen. Allerdings werden die Computerangriffe geduldet, denn das chinesische Internet wird umfassend überwacht.

Die Durchsuchung von deutschen Servern wurde kurz vor der Abreise der Bundeskanzlerin Angela Merkel aus China aufgedeckt. In Frankreich dagegen sollen die Angriffe kurz nach dem Wahlsieg von Sarkozy begonnen haben. Delon vermutet, dass die chinesische Volksarmee dahinter steckt, allerdings wollte er die Regierung nicht direkt dafür verantwortlich machen.

Die Angriffe gingen immer von unterschiedlichen Adressen aus, um die Herkunft zu verschleiern. Man ist sich jedoch sicher, dass sich China daran beteiligt hat. Wichtige Daten können durch diese Online-Durchsuchungen allerdings nicht gefunden werden, da diese nur in lokalen Netzwerken verfügbar sind, die keine Verbindung mit dem Internet haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden