Vodafone bringt zu Weihnachten einen iPhone-Rivalen

Telefonie Wie die Deutsche Presse-Agentur dpa aus Branchen- kreisen erfahren haben will, bringt der Mobilfunkanbieter Vodafone pünktlich zu Weihnachten einen iPhone-Rivalen auf den Markt. Das Magazin Focus berichtete gleichzeitig, dass sich das Unternehmen damit abgefunden hat, das iPhone von Apple nicht anbieten zu können. Demnach will Vodafone das Modell F700 von Samsung in das Angebot aufnehmen. Es verfügt über einen großen Touchscreen mit 440 x 240 Pixeln. Unter dem Display befindet sich eine alphanumerische Tastatur, die sich jederzeit zur schnelleren Texteingabe hervorziehen lässt. Trotz dieser Funktion ist das Smartphone nur 16,4 Millimeter dick.


Samsung F700

Das Samsung F700 unterstützt den Übertragungsstandard UMTS mit dem Datendienst HSDPA, so dass Downloads mit bis zu 7,2 MBit/s möglich werden. Fotos können mit der 5-Megapixel-Kamera angefertigt werden, die über einen AutoFokus verfügt. Natürlich lässt sich mit dem Handy auch Musik abspielen, inklusive einer Verwaltung für Playlisten. Ein HTML-Browser mit Flash-Unterstützung rundet das Smartphone ab.

Das Samsung F700 soll laut Focus bereits ab November von Vodafone angeboten werden. Zur gleichen Zeit soll auch das iPhone von Apple bei T-Mobile ins Angebot aufgenommen werden. Beide Unternehmen haben diese Meldungen bisher nicht bestätigt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden