China bringt eigenes HD-DVD-Format auf den Markt

Hardware Obwohl die Chinesen mit der EVD bereits eine Speicher-Disc für hochauflösende Filme auf dem Markt haben, entwickeln sie derzeit eine spezielle Variante der HD DVD. Das DVD-Forum gab am Montag in Berlin Einzelheiten zur "C-HD DVD-ROM" bekannt. Demnach wollte China mit dieser Technologie keine westlichen Patente nutzen, für die Lizenzgebühren anfallen würden. Allerdings konnte dieser Plan nur teilweise umgesetzt werden. Für die Entwicklung ist das chinesische Optical Memory National Engineering Research Center (OMNERC) verantwortlich.

Laut den offiziellen Spezifikationen ist die neue Disc grundsätzlich mit der HD DVD identisch, beispielsweise ist bei den Leseköpfen der Player keine Hardware-Änderung notwendig. Auch das Dateiformat ist mit UDF 2.5 gleich geblieben. Lediglich die Signal-Modulation wurde verändert. Dabei handelt es sich um einen Vorgang, bei dem die Datenbits in Channel Bits umgewandelt werden, um sie dann in festen Bitmustern auf die Scheibe zu brennen.

Welcher Kopierschutz auf der chinesischen HD DVD eingesetzt werden soll, wird derzeit verhandelt. Das DVD-Forum will die Chinesen von AACS überzeugen. Bis zum August 2008 sollen die ersten Player und Filme erhältlich sein. Dann starten auch die Olympischen Spiele in Peking.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden