Chinesische Fluglinie ermöglicht Internet & Telefonie

Internet & Webdienste Die chinesische Fluglinie Shenzhen Airlines hat am heutigen Montag angekündigt, dass die Fluggäste schon bald die Möglichkeit haben sollen, während des Fluges mit ihren Handys zu telefonieren und mit ihren Notebooks ins Internet zu gehen. Dazu arbeitet man mit dem schweizer Unternehmen OnAir zusammen, das die für dieses Vorhaben nötige Technik liefert. Spätestens Mitte 2009 soll der Dienst an den Start gehen und den Fluggästen somit einen komfortableren Flug ermöglichen. Bereits im nächsten Jahr sollen drei Flugzeuge damit ausgerüstet werden, da die Olympischen Spiele in Peking stattfinden werden.

OnAir hat auch Verträge mit anderen asiatischen und europäischen Fluglinien geschlossen, allerdings liegen derzeit noch keine Informationen über die Pläne vor. Li Kun, Präsident der Shenzhen Airlines, sagte, dass er stolz ist, dass seine Fluglinie als erstes diesen Dienst anbieten kann.

Normalerweise sind Mobiltelefone in Flugzeugen verboten. Offiziell stellen diese eine Gefährdung für die im Flugzeug verbaute Technik dar. In Wirklichkeit wollen die Fluggesellschaften aber mit den fest verbauten Telefonen Geld verdienen. Jede Gesprächsminute lassen sich die Anbieter teuer bezahlen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Creative Sound Blaster Free tragbarer Bluetooth-Lautsprecher
Creative Sound Blaster Free tragbarer Bluetooth-Lautsprecher
Original Amazon-Preis
69,18
Im Preisvergleich ab
61,05
Blitzangebot-Preis
47,89
Ersparnis zu Amazon 31% oder 21,29

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden