Google News mit Original-Texten der Presseagenturen

Internet & Webdienste Das Nachrichtenportal des Suchmaschinenbetreibers Google zeigt ab sofort auch die originalen Meldungen der Nachrichtenagenturen an. Dazu wurden Abkommen mit den Firmen Associated Press (AP), Agence France-Presse (AFP), Canadian Press (CP) und der britischen Press Association (PA) geschlossen. Josh Cohen, Product Manager für Google News, erklärte gegenüber der dpa, dass man nun im Rahmen der Doubletten-Erkennung zuverlässig erkennen kann, ob ein Magazin die Meldung einer Nachrichtenagentur aufgegriffen hat. Die Nutzer sind dadurch in der Lage, via Google News die originale Quelle einer Meldung zu lesen.

Da sowohl AP und AFP ihre News nicht auf der eigenen Webseite hinterlegen, kümmert sich Google um das Hosting. Im Vorfeld hatte sich der Suchmaschinenbetreiber Jahrelang mit diesen Agenturen gestritten. Google hatte angeblich das Urheberrecht an den Meldungen und Bildern verletzt. Nun einigte man sich auf ein Lizenzmodell, zu dem keine weiteren Informationen veröffentlicht wurden.

Google News ist einer der beliebtesten Dienste des Suchmaschinenbetreibers. Die im Netz gefundenen News-Meldung werden mittels eines komplexen Algorithmus analysiert und dann in einer (nicht immer) passenden Kategorie veröffentlicht. Gleiche Meldungen verschiedener Redaktionen werden gruppiert.

Weitere Informationen: Google News Deutschland
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr Lixada 9W Farbwechsel Mini LED Wasser Wave Ripple Effect Bühne Licht Lampe mit Controller für Disco KTV Club Party
Lixada 9W Farbwechsel Mini LED Wasser Wave Ripple Effect Bühne Licht Lampe mit Controller für Disco KTV Club Party
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,59
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden