IFA 2007: Hersteller Präsentieren neue HD Fernseher

IFA Wie im vergangenen Jahr, so ist auch auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung HD-Fernsehen wieder ein großes Thema. So sind alle großen Hersteller mit ihren neuen HD-Fernsehgeräten vertreten und buhlen um die Gunst der Konsumenten. Das koreanische Unternehmen LG präsentiert auf der IFA seinen HD-LCD Fernseher LF75. Dieser kann Fernsehinhalte mit 1080/60p darstellen. Das bedeutet, dass er Full-HD-Inhalte mit 60 Bildern pro Sekunde darstellen kann. 60p Full-HD-Fernseher sollen eine bessere Bildqualität als Fernseher mit nur 30 Bildern pro Sekunde bieten. Um das zu demonstrieren, zeigt LG auf der IFA 60p- und 30p-Fernsehgeräte im Vergleich.

Darüber hinaus hat LG angekündigt, Fernseher mit "Pause&Play"-Feature auf den Markt zu bringen. Diese sollen wie Festplattenrekorder Fernsehprogramme aufnehmen und speichern, sowie zeitversetzt wiedergeben können. Die LG-Geräte sollen alle im Laufe des Monats auf dem Markt kommen.

Sony präsentiert einen innovativen 70" Full-HD-LCD Fernseher, dessen Hintergrundbeleuchtung aus LEDs besteht. Damit soll der Fernseher besonders satte Farben darstellen können.

Philips wird auf der Messe Fernseher mit der Firmeneigenen "Aurea"-Technologie vorstellen. Diese stellt den Nachfolger der bekannten "Ambilight"-Technologie dar. Dabei wird der Hintergrund des Fernsehers passend zum aktuellen TV-Bild beleuchtet. Bei "Aurea" wird zudem der Rahmen des Fernsehers mit LEDs beleuchtet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessante IFA Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden