Neuer Grafikchip von Nvidia kommt am 12. November

Hardware Laut Informationen der chinesischen Internetseite HKEPC will Nvidia am 12. November seinen neuen Grafikchip G92 vorstellen. Ursprünglich hieß es, dass er auf ein 512 Bit breites Speicherinterface setzen wird, doch nun scheint man sich doch mit 256 Bit zufrieden zu geben. Der neue Chip soll auch nicht die neue 9000er-Reihe der GeForce-Karten einleiten, sondern die bisherigen Spitzenmodelle GeForce 8800 GTS, GTX und Ultra ablösen. Der G92 wird im moderneren 65-Nanometer-Verfahren gebaut und wird den neuen Monitor-Anschluss DisplayPort unterstützen, den Dell vermutlich an ersten Modellen auf der CES 2008 in Las Vegas zeigen will.

DisplayPort wurde ursprünglich entworfen, um den Umstieg auf digitale Interfaces, im Allgemeinen eine Voraussetzung für höhere Anzeigequalität, zu beschleunigen. Darüber hinaus soll der Anschluss weniger Platz benötigen und ist daher besser für tragbare Anzeigegeräte, wie zum Beispiel Notebooks, geeignet.

Ob der G92 das aktuelle OpenGL 3 unterstützen wird, oder bereits dessen Nachfolger "Mount Evans", ist unklar. Auch zur Unterstützung von DirectX 10.1 liegen keine Informationen vor.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden