Microsofts Xbox-Zugpferd Halo 3 erreicht Gold-Status

PC-Spiele Nachdem die Bungie Studios vor zwei Wochen verkündet hatten, dass der Shooter Halo 3 zu 99,9 Prozent fertiggestellt ist, erreichte er nun offiziell den Gold-Status. Damit steht dem Start am 26. September nur noch das Presswerk im Weg, das in den nächsten Wochen mit der Produktion beschäftigt sein wird. Halo 3 wird vorerst nur für die Xbox 360 veröffentlicht. Microsoft will damit die Verkaufszahlen seiner Konsole Xbox 360 verbessern. Auch die anderen beiden Halo-Teile dienten als Zugpferd für die Xbox. Beispielsweise erschein erst kürzlich der zweite Teil für den PC. Halo-Fans sollten sich also auf mindestens ein Jahr Wartezeit bis zum dritten Teil einstellen.


Halo 3 wird in drei verschiedenen Editionen im Handel erhältlich sein. Die Standard-Version wird 60 Euro kosten und keine Extras mitbringen. Wer zehn Euro mehr ausgibt, bekommt die Limited Edition. Das Spiel liegt dann in einer Metallbox, in der sich auch eine Extra-Disc und ein Artbook befindet. Für stolze 130 Euro erhält man die Legendary Edition, die nur in einer limitierten Auflage vorliegt. Sie enthält zahlreiche Extras und als Highlight einen lebensgroßen Spartaner-Helm.

Der Master Chief wird nun zum letzten Mal gegen die Convenant-Allianz "in eine epische Schlacht" ziehen. Die Macher versprechen ein Finale, "das Geschichte schreiben wird", heißt es in der Ankündigung. Natürlich legt man auch sehr viel Wert auf den Multiplayer-Part, denn dieser sorgt bei den anderen Teilen noch heute für viel Spaß und macht damit einen großen Teil des Erfolgs aus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Preisvergleich für Halo 5

Tipp einsenden