15-jähriger Finne wegen YouTube-Video verurteilt

Internet & Webdienste Ein 15 Jahre alter Schüler aus Finnland ist zu einer Geldstrafe verurteilt worden, nachdem er auf YouTube ein Video seiner Lehrerin eingestellt hatte. Es zeigte die Frau auf einer Geburtstagsfeier bei einer Karaoke-Performance eines Bon-Jovi-Titels. Das Gericht befand Toni Vesikko wegen vorsätzlicher Diffamierung für schuldig. Er muss nun eine Geldstrafe in Höhe von 90 Euro zahlen. Dazu kommen 800 Euro Schmerzensgeld sowie die Gerichtskosten in Höhe von 2200 Euro. Der zuständige Richter fand die Tat besonders verwerflich, da das Video im Internet veröffentlicht wurde und damit von Menschen auf der ganzen Welt betrachtet werden konnte.

Inzwischen hat auch YouTube das betroffene Video von der Seite entfernt. Der Schüler gab an, dass es sich bei seiner Aktion lediglich um einen Spaß handeln sollte und er keine anderen Absichten damit verfolgte. Allerdings glaubte ihm der Richter nicht, da die Lehrerin aussagte, dass sie in den letzten Jahren des öfteren von den Schülern gehänselt wurde.

Videos bei YouTube haben bereits in der Vergangenheit zu diversen Strafen geführt. Vor allem selbst gedrehte Videos von waghalsigen Auto- oder Motorradfahrten sorgten für Verurteilungen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden