Sanyo: Verkauf der Halbleitersparte diese Woche?

Wirtschaft & Firmen Erst vor etwa zwei Wochen haben wir darüber berichtet, dass der japanische Elektronikkonzern Sanyo seine Handy-Sparte wegen Umstrukturierungen verkaufen will. Nun wurde bekannt, dass auch die Halbleitersparte verkauft werden soll. Medienberichten zufolge, gibt es derzeit sechs Interessenten für Sanyo Semiconductor Manufacturing. Dazu gehören laut Wall Street Journal (WSJ) neben einheimischen Konkurrenten auch Investment-Konzerne. Der Kaufpreis für die Halbleitersparte soll etwa 860 Millionen Dollar betragen. Der Verkauf soll angeblich noch in dieser Woche abgeschlossen werden.

"Grundsätzlich ergibt der Verkauf einer weiteren verlustreichen Sparte an Investoren oder Marktkonkurrenten Sinn, da der Aktienkurs auf einem historischen 35-Jahres-Tief angelangt ist", so Ronald-Peter Stöferle, Analyst bei der österreichischen Erste Bank.

Bislang wollte keiner der potentiellen Käufer der Halbleitersparte eine Stellungnahme abgeben. Ein Sprecher von Sanyo erklärte lediglich, dass man derzeit alle Optionen überprüfe und es noch keine endgültige Entscheidung gebe.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden