Sparkassen wollen offenbar in Mobilfunk einsteigen

Telefonie Einem Bericht der "Wirtschaftswoche" zufolge, planen die Sparkassen den Einstieg in den Mobilfunkmarkt. Eine Vereinbarung mit dem Mobilfunkkonzern Vodafone und dem Dienstleister Ensercom sei bereits am Samstag unterzeichnet worden, so die Zeitung. Bis Ende 2008 wollen die insgesamt 457 Sparkassen in ihren rund 16.000 Filialen demnach Verkaufsecken einrichten. Dort sollen die Handys dann mit einem eigenen Sparkassen-Tarif angeboten werden, heißt es. Darüber hinaus sei offenbar auch eine Werbeoffensive geplant um den Kunden das so genannte Handy-Banking schmackhaft zu machen.

Auch wenn zu den Mobilfunk-Tarifen noch nichts Genaues bekannt ist, heißt es, dass die Banken einen recht günstigen Datentarif anbieten wollen. Dadurch wolle man den Kunden einen kostengünstigen Zugriff auf ihr Online-Konto ermöglichen, wo sie Zugriff auf ihre Kontostände haben und Überweisungen tätigen können.

Während Vodafone das Mobilfunknetz zur Verfügung stellt, ist das in Singen am Bodensee beheimatete Unternehmen Ensercom für die Sparkassen eher im Hintergrund tätig. Berichten zufolge wird sich die Firma um alles "von der Freischaltung bis zur Abrechnung" kümmern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden