Yahoo spendiert E-Mail-Dienst neue Funktionen

Internet & Webdienste Der Internet-Dienstleister Yahoo will seinem kostenlosen E-Mail-Dienst "Yahoo! Mail" bereits am heutigen Montag neue Funktionen verpassen. Dazu gehört unter anderem auch eine Software, mit der man Kurznachrichten über den PC direkt an Mobiltelefone senden kann. Das Unternehmen verfolgt dabei das Ziel, seinen Nutzern das Versenden von E-Mails und SMS so leicht wie möglich zu gestalten, so ein Sprecher. Sehr interessant für Eltern dürfte zudem eine neue Funktion sein, die ihnen erlaubt, mit Hilfe des PCs Nachrichten auf die Handys ihrer Kinder zu senden.

Wie Yahoo-Vizepräsident John Kremer erklärte, wolle man mit den neuen Funktionen zudem versuchen, die Marktposition des eigenen E-Mail-Dienstes wieder zu stärken. Zuletzt hatte man wegen der harten Konkurrenz in diesem Segment Marktanteile verloren.

Die neuen Funktionen werden zunächst in den Vereinigten Staaten, Kanada, Indien und auf den Philippinen implementiert. Ob und wann die Erweiterungen auch in Deutschland eingeführt werden, ist bislang noch nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr BOOX N96ML Carta eReader, 24,6 cm (9,7 Zoll) E-ink Pearl Display(1200x825 ppi) mit Vorderlicht, Android mit Google Play, 16GB, WLAN+BT, 3000 mAhBOOX N96ML Carta eReader, 24,6 cm (9,7 Zoll) E-ink Pearl Display(1200x825 ppi) mit Vorderlicht, Android mit Google Play, 16GB, WLAN+BT, 3000 mAh
Original Amazon-Preis
379,99
Im Preisvergleich ab
379,99
Blitzangebot-Preis
322,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 57
Im WinFuture Preisvergleich

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden