USA: Regierung gibt unrechtmäßige Überwachung zu

Internet & Webdienste Seit Anfang August dürfen die amerikanischen Geheimdienste die US-Bürger ohne richterlichen Beschluss abhören. Nun wurde bekannt, dass sie dies bereits vorher gemacht haben. Amerikanische Telekom-Anbieter haben den Behörden dabei geholfen. Wie die New York Times (NYT) kürzlich berichtet hat, erklärte der Geheimdienstminister Mike McConnel in einer offiziellen Stellungnahme, dass die großen amerikanischen Telefongesellschaften wie AT&T eine zentrale Rolle in den Abhörprozessen spielten.

Entgegen der damals geltenden Gesetze hätten die Unternehmen das Abhörprogramm der Geheimdienste auch ohne richterliche Verfügung unterstützt, so McConnel. Auch wenn die Telekom-Unternehmen damals offensichtlich gegen Gesetze verstoßen haben, will die Regierung sie nicht bestrafen.

Zwar seien laut NYT inzwischen mehrere Klagen wegen der unrechtmäßigen Abhöraktionen eingegangen, dennoch möchte die Regierung der Vereinigten Staaten den Telefon-Unternehmen rückwirkend Immunität für ihr Handeln gewähren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden