Erste Demo zum DirectX-10-Titel "World in Conflict"

PC-Spiele Pünktlich zur Games Convention in Leipzig ist heute eine Demoversion des Spiels "World in Conflict" erschienen. Dabei handelt es sich um einen der ersten DirectX-10-Titel - diverse Videos haben bereits die leistungsfähige Grafik-Engine gezeigt. Die Demo-Version enthält sowohl einen Single- als auch einen Multiplayer-Bereich. In den Mehrspieler-Kämpfen können bis zu 16 Spieler gegeneinander antreten. Dafür steht die Karte "Seaside" zur Verfügung, auf der die USA gegen die UDSSR kämpft. Wer das Spiel vorbestellt hat, erhält Zugriff auf eine weitere Karte namens "Ruins" - auch hier bekämpfen sich die beiden Weltmächte.


(Weitere Screenshots von World in Conflict)

Will man den Einzelspielerbereich erkunden, sollte man zuerst das Tutorial auf einer US Airbase über sich ergehen lassen. Anschließend steht die dritte Mission aus der Kampagne zur Verfügung. Sie trägt den Namen "The Battle of Pine Valley". Der Skirmish-Modus steht auch zur Verfügung und nutzt die Mehrspielerkarte "Seaside".

World in Conflict spielt in einer Parallelwelt, in der der kalte Krieg nicht friedlich ausgegangen ist. Es heißt als wieder einmal Westen gegen Osten. Als Spieler hat man die Möglichkeit, Panzer zu befehligen. Sehr interessant ist das komplett zerstörbare Terrain, so dass man die hübschen grünen Wiesen nach einer Panzerschlacht kaum wieder erkennt.

Download: World in Conflict Demo (1,2 GB) | Mirrors
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden