Razer stellt neue Gaming-Maus mit 4000 dpi vor

Hardware Die meisten Spieler wissen eine gute Maus zu schätzen, wenn es darum geht, das eigene Gameplay zu verbessern. Zwar kann man mit einer guten Maus aus einem schlechten Spieler keinen Profi machen, aber geübte Zocker haben mit speziellen Mäusen mehr Spaß. In dieser Woche stellte Microsoft seine Sidewinder-Maus in einem neuen Design vor. Der Laser schafft eine Auflösung von 2000 dpi. Nun hat Razer eine neue Maus im Angebot, die sich wie immer nur an Spieler richtet. Das Lachesis genante Modell setzt auf die neue Razer 3G Laser Engine und schafft damit eine Auflösung von 4000 dpi. Damit lässt sich die Oberfläche ganz besonders genau abtasten, um auch kleinste Bewegungen zu erkennen.


Die Maus verfügt über einen 32 Kilobyte großen Speicher, der bis zu fünf verschiedene Profile speichern kann. So können unterschiedliche Tastenbelegungen für verschiedene Spiele genutzt werden. Die vor allem für Ego-Shooter interessante Reaktionszeit liegt bei nur einer Millisekunde.

Die Razer Lachesis wird ab Oktober 2007 im Handel erhältlich sein. In den USA wird die Maus für knapp 80 US-Dollar den Besitzer wechseln - der Preis für Europa war bisher noch nicht zu finden. Auf seiner Webseite nimmt Razer bereits jetzt Vorbestellungen entgegen.

Weitere Informationen: Razerzone.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden