Yahoo kauft deutsche Firma für Handy-Werbung

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Yahoo hat das Unternehmen Actionality gekauft, das seinen Sitz in Deutschland hat und Technologien für Werbung auf mobilen Geräten entwickelt. Den Kaufpreis wollten beide Firmen bisher nicht bekannt geben. Actionality bietet Software an, mit der sich Werbung in Inhalte für mobile Geräte integrieren lässt, beispielsweise in Mini-Spiele für das Handy. Vor allem die Vereinfachung des Vorgangs auf nur einen Klick dürfte Yahoo dazu bewegt haben, sich für dieses Unternehmen zu entscheiden. Yahoo wollte den Kauf bisher nicht kommentieren, gab allerdings an, dass es zum Plan gehört, die Nummer 1 im mobilen Werbegeschäft zu werden.

Die Bemühungen des Suchmaschinenbetreibers auf dem Gebiet der tragbaren Geräte sind nicht zu übersehen. Erst im März startet Yahoo oneSearch, eine sehr einfache Suche für das Handy, die auch lokale Ergebnisse mit einbezieht und in Kategorien sortiert. Beispielsweise werden bei der Suche nach einem Kinofilm nicht nur die Kritiken gefunden, sondern auch die Startzeit in einem nahegelegenden Kino.

Zum übrigen Angebot von Yahoo zählen einige Dienste, die Unternehmen das Schalten von Werbung auf mobilen Geräten vereinfachen. Experten gehen davon aus, dass mobile Internetdienste in den nächsten Jahren stark an Bedeutung gewinnen werden und damit auch die Werbung in diesem Bereich sehr interessant wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden