Nokia: Microsofts Webdienste kommen aufs Handy

Telefonie Auch wenn die Handys des weltgrößten Herstellers Nokia bisher nicht mit Microsofts Betriebssystem Windows Mobile laufen, sind die beiden Unternehmen schon seit Jahren Partner. So liefert Nokia bei einigen Modellen Microsofts Messenger in einer Mobil-Variante mit aus. Diese Kooperation soll nun deutlich ausgeweitet werden. Wie Nokia mitteilte, wird man künftig die Microsoft Windows Live Online-Dienste auf den eigenen Handys ausliefern. Dazu gehören unter anderem der Webmailer Hotmail, der Windows Live Messenger und die Suchmaschine Windows Live Search. Nokia wird die Dienste eng mit seiner Software verknüpfen, so dass zum Beispiel eine Synchronisierung der Adressbücher mit Microsoft Webdiensten möglich sein wird.

Auch der Empfang von E-Mails über Windows Live Hotmail wird mit Nokia-Handys künftig funktionieren. Die beiden Unternehmen wollen zudem eine Sammlung der zu Windows Live gehörenden Programme für die mit Symbian arbeitenden Nokia-Telefone zum Download anbieten. Vor allem günstige Modelle sollen die Software bereits ab Werk vorinstalliert mitbringen.

Anfangs will man die Dienste kostenlos anbieten, doch die Partner behalten sich vor, später Gebühren zu erheben. Nokia teilte mit, dass man zwar in einigen Bereichen mit Microsoft konkurriere, aber sich keinesfalls in einem direkten Wettstreit befinde. Erst vor kurzem wurde der finnische Handyhersteller Lizenznehmer von Microsoft DRM-Technologie.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:30 Uhr LG 55 Zoll Fernseher (Full HD, Smart TV, Triple Tuner, Triple XD Engine)
LG 55 Zoll Fernseher (Full HD, Smart TV, Triple Tuner, Triple XD Engine)
Original Amazon-Preis
615,00
Im Preisvergleich ab
598,95
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 116

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden