MTV, Verizon & Real wollen iTunes Konkurrenz machen

Wirtschaft & Firmen Die Unternehmen MTV Networks, Verizon Wireless und Real Networks haben am gestrigen Dienstag angekündigt, gemeinsam gegen den Marktführer Apple mit seinem Dienst iTunes antreten zu wollen. Sie wollen Musik für den PC, tragbare Geräte und Handys anbieten. So werden MTV und Real Networks eine neue Firma namens Rhapsody America gründen. Die Plattform V CAST Music von Verizon Wireless soll als mobile Plattform für den Rhapsody-Service dienen. Chef des Unternehmens wird Michael Bloom, der bisher für URGE zuständig war, einer Musikplattform von Microsoft und MTV - eine Partnerschaft, die nicht mehr existiert (wir berichteten).

Die drei Unternehmen haben angekündigt, durch eine agressive Werbestrategie schnell Kunden zu gewinnen. So wird MTV beispielsweise die Fernsehsender MTV, VH1 und CMT nutzen, um Werbung für Rhapsody zu machen. Auch die Verleihung der MTV Video Music Awards am 9. September soll als Riesen-Event zu Werbezwecken genutzt werden.

Die Nutzer von URGE können sich ab sofort mit ihren Nutzerdaten bei Rhapsody einloggen und den Dienst sofort nutzen. Wer ein Handy mit V CAST-Unterstützung besitzt, kann dieses bereits mit Musik von Rhapsody bespielen. Allerdings ist dieser Service bisher nur in den USA verfügbar. Ob es auch Pläne für Europa gibt, kündigten die drei Firmen noch nicht an.

Weitere Informationen: Rhapsody.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden