Samsung erwartet kräftigen Anstieg der RAM-Preise

Hardware Die Preise für Arbeitsspeicher haben gerade ein extremes Tief hinter sich. Die Hersteller können derzeit etwas aufatmen, nachdem sie ihre Produkte monatelang zu sehr niedrigen Preisen verkauft hatten, die teilweise auf dem Niveau der Produktionskosten lagen. Samsung erwartet nun kräftige Preisanstiege. Wie der Sydney Morning Herald berichtet, ließ das Unternehmen verlauten, dass die Nachfrage nach RAM- und Flash-Speicher derzeit besonders hoch sei. Man sei bereits dabei die Vertragspreise für DRAM- und NAND-Chips anzuheben, machte aber keine konkreten Angaben zum Umfang der Preiserhöhungen.

Samsung erwartet ein deutlich besseres Ergebnis für das dritte Quartal des Finanzjahres, da die Preise für Arbeitsspeicher kräftiger anziehen als zunächst angenommen. Die Einkünfte aus diesem Geschäftsbereich werden sich nach Auffassung des Unternehmens verdoppeln oder verdreifachen, was die Folge eines deutlichen Preisanstieg im Endkundenmarkt sein dürfte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden