AMD: 'Barcelona' hat schon sechs Monate Verspätung

Hardware In einem Gespräch mit der Zeitung "Mercury News" erklärte AMD-Chef Hector Ruiz, dass die Veröffentlichung des neuen Quad-Core-Prozessors Barcelona jetzt schon sechs Monate hinterher ist. Die Schuld hierfür gibt er der "komplizierten" Architektur des Prozessors. "Jedesmal wenn ein technisches Problem aufgetreten ist, hat uns das um sechs Wochen im Plan zurückgeworfen, da wir den Fehler finden und ausmerzen mussten", so Ruiz. "Wir haben gehofft, dass wir nicht auf zuviele Probleme stoßen, doch bei der Entwicklung von Barcelona sind wir auf mehr Schwierigkeiten gestoßen als uns lieb war."

Ruiz zeigte sich im Gespräch mit der Zeitung dennoch zuversichtlich und erklärte dass man einen guten Marktstart für Barcelona erwarte. Der Prozessor soll nun mit einem halben Jahr Verspätung am 10. September auf den Markt kommen.

Die Verspätung von Barcelona und der anhaltende Preiskampf mit Intel, hatten AMD in der Vergangenheit immer tiefer in die roten Zahlen gebracht. Zuletzt wurden sogar Gerüchte über den Verkauf des Chipherstellers laut.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden