T-Mobile: Übernahme von Orange Niederlande erlaubt

Wirtschaft & Firmen Bereits im Mai haben wir darüber berichtet, dass die Mobilfunktochter der Deutschen Telekom, T-Mobile, den viertgrößten niederländischen Mobilfunkanbieter Orange übernehmen will. Die EU-Kommission hat hierfür nun grünes Licht gegeben. Orange Niederlande gehört derzeit noch zum Telekom-Konkurrenten France Telecom. Wieviel sich die Deutsche Telekom den Kauf des Mobilfunkanbieters kosten lässt, ist derzeit nicht bekannt. Durch den Kauf steigt T-Mobile in den Niederlanden zum zweitgrößten Netzbetreiber auf.

Die Europäische Kommission begründete die Erlaubnis für die Übernahme von Orange damit, dass es den Wettbewerb nicht wesentlich beeinträchtigen werde. Dies habe man laut Kommissionsangaben nach einer genauen wettbewerbsrechtlichen Prüfung des Falles festgestellt.

Die Übernahme von Orange ist Teil der Expansionsstrategie von Telekom-Chef René Obermann. Dieser hatte bereits Anfang des Jahres angekündigt, im Ausland im Mobilfunk weiter wachsen zu wollen. Dabei seien auch Zukäufe und eine Expansion auf neue Märkte denkbar, so Obermann damals.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:55 Uhr ibowin® M130 3G Cellular Tablet PC 10.1 Zoll 1280x800 IPS 1G RAM 16G ROM MediaTek Quad Core, 3G WCDMA / 2G GSM 2SIM Anruf Calling PC AGPS Bluetooth WIFIibowin® M130 3G Cellular Tablet PC 10.1 Zoll 1280x800 IPS 1G RAM 16G ROM MediaTek Quad Core, 3G WCDMA / 2G GSM 2SIM Anruf Calling PC AGPS Bluetooth WIFI
Original Amazon-Preis
82,99
Im Preisvergleich ab
82,99
Blitzangebot-Preis
63,74
Ersparnis zu Amazon 23% oder 19,25
Im WinFuture Preisvergleich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden