Trojaner klaut Personendaten von Arbeitsuchenden

Internet & Webdienste Wie die Sicherheitsexperten von Symantec und SecureWorks berichten, ist ein neuer Trojaner im Internet unterwegs. Dieser trägt den Namen Infostealer.Monstres, beziehungsweise PrgTrojan und hat es auf Arbeitsuchende beim Portal Monster.com abgesehen. Der Trojaner wird über zwei Wege verbreitet. Zum Einen über E-Mail-Anhänge und zum Anderen über Internetseiten, die Schwachstellen in Browsern ausnutzen. Berichten zufolge kann der Schadcode jedoch auch über Werbung, beispielsweise auf Monster.com, verbreitet werden.

Wie die Experten mitteilten, nutzt der Trojaner einen neuen Laufzeitpacker und nutzt zahlreiche Methoden um seinen Schadcode zu verschleiern. Dies erschwere die Erkennung mit Signaturen auf der einen Seite und die heuristische Erkennung durch Antivirensoftware auf der anderen Seite.

Die persönlichen Daten über die Arbeitsuchenden übermittelt die Schadsoftware über zahlreiche Proxies an die eigentlichen Server. Zu den Daten die der Trojaner ausliest gehören beispielsweise Sozialversicherungsnummern, E-Mail-Adressen, Benutzernamen und Passwörter, sowie Telefonnummern und Namen mit Adressen.

Deutsche Nutzer von Monster.com brauchen sich laut Symantec kaum Sorgen machen. Der Großteil der von Symantec entdeckten Datensätze stamme aus den Vereinigten Staaten, so das Unternehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr JVC 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
JVC 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
999,99
Im Preisvergleich ab
999,99
Blitzangebot-Preis
849,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 150

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden