ASUS '200-Dollar-Laptop' soll ab September kommen

Hardware Während der "100-Dollar-Laptop" vor allem für Schüler in Entwicklungsländern gedacht ist, sollen auch in Europa demnächst besonders günstige Laptops die Kunden in Scharen locken. ASUS will mit seinem "Eee PC" den Vorreiter spielen. Das Gerät soll zu Preisen ab 199 US-Dollar erhältlich sein. Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes berichtet, sollen schon Mitte September die ersten Geräte ausgeliefert werden. Anfangs will ASUS angeblich Abnehmer in Europa, den USA und Asien beliefern, wofür eine Stückzahl von 20.000 vorgesehen sein soll. Gleichzeitig drohen den Angaben zufolge bereits Engpässe, da die für die Geräte benötigten Komponenten nicht in ausreichenden Stückzahlen lieferbar sind.

ASUS' Eee PC soll in mehreren Varianten zu Preisen von 199, 239, 349 und 369 Euro auf den Markt kommen. Bei den ersten Einheiten, die ausgeliefert werden, soll es sich um das Mainstream-Modell zum Preis von 349 US-Dollar handeln.

Bisher liegen kaum Angaben zu den Spezifikationen des Eee PC vor. Zumindest bei dem Anfangs erhältlichen Modell 701 verbaut ASUS eine 900-MHz-CPU von Intel, wobei es sich wahrscheinlich um die aus einigen UMPCs bekannte ULV-Variante eines Celeron handeln wird. Das äußerst kompakte Gerät verfügt über ein 7-Zoll-Display und soll statt einer Festplatte mehrere Gigabyte Flash-Speicher nutzen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Original Amazon-Preis
449,99
Im Preisvergleich ab
449,00
Blitzangebot-Preis
369,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden