Microsoft öffnet Windows Live Identifikationssystem

Microsoft Bereits Ende der vergangenen Woche hat der Softwaregigant Microsoft zwei Software Development Kits (SDK) für sein Authentifizierungssystem Windows Live ID zum Download bereit gestellt. Dieses kann nun also auch in eigene Webapplikationen integriert werden. Windows Live ID erlaubt den Nutzern, sich mit nur einem Benutzernamen und dem dazugehörigen Passwort bei allen Internetseiten anzumelden, die diesen Dienst nutzen. Dabei ist das System an die Benutzerdatenbank der MSN-Dienste gekoppelt.

Bei den Redmondern selbst kommt das System bei fast allen eigenen Seiten, beispielsweise Live.com oder auch MSDN zum Einsatz. Auch der Online-Dienst der Spielekonsole Xbox 360, Xbox Live, nutzt diesen Dienst. Berichten von Microsoft zufolge, haben bereits 380 Millionen Nutzer einen entsprechenden Account.

Das Windows Live ID Web Authentication 1.0 SDK dient der Einbindung in Webapplikationen. Dabei liegen dem Development-Kit auch Beispiel-Anwendungen für ASP.NET, Perl, Python, PHP, Java und Ruby bei.

Das Windows Live ID Client 1.0 SDK hingegen bietet Funktionen, mit denen man das Authentifizierungssystem in Client-Applikationen integrieren kann. Weitere Informationen stellt Microsoft im Windows Live ID Blog zur Verfügung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Original Amazon-Preis
47,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
38,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden