Skype kämpft weltweit mit Verbindungsproblemen

Internet & Webdienste Die Betreiber der VoIP-Software Skype haben nun Berichte von zahlreichen Nutzern auf der ganzen Welt bestätigt, wonach es zu Verbindungsproblemen mit dem Skype-Netzwerk kommen kann. Schuld seien "P2P-Netzwerk-Angelegenheiten", so die Betreiber. Zahlreiche Nutzer haben bereits am Vormittag berichtet, dass das Netzwerk der Voice-over-IP-Software nicht erreichbar ist. "In der Tat ist es so, dass das Netzwerk den ganzen Vormittag nicht erreichbar war", so ein Sprecher. Vorläufig wurden die Downloads der Skype Client-Software ebenfalls abgeschaltet.

Zwar ist das Netzwerk gegen Mittag für kurze Zeit wieder erreichbar gewesen, offenbar halten die Probleme jedoch auch am Nachmittag weiter an. So ist es zwar einigen Nutzern inzwischen wieder möglich Skype zu nutzen, bei anderen gibt es die Probleme jedoch weiterhin.

"Einige von euch haben möglicherweise noch Probleme beim Verbinden mit dem Skype-Netzwerk. Unsere Techniker haben nun festgestellt, dass es ein Software-Problem gibt. Wir hoffen, dass wir die Probleme schnellstmöglich beheben können", so ein Statement im Firmenblog von Skype. Ursprünglich hieß es, dass man wohl 12 bis 24 Stunden brauchen würde, um alle Dienste wieder verfügbar zu machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden