Websuche: Microsoft sieht sich auf Weg nach oben

Internet & Webdienste Microsofts Windows läuft zwar auf der überwältigenden Mehrzahl aller Desktop-Computer weltweit, doch bei einträglichen Webdiensten haben andere den Redmondern gegenüber die Nase vorn. Zumindest bisher, denn Microsoft versucht seit geraumer Zeit, seine Marktanteile bei Suchmaschinen und Online-Werbung weiter auszubauen. Vor kurzem wurde bereits die Übernahme des Werbevermarkters aQuantive abgeschlossen und dank neuer Forschungsanstrengungen will man den großen Konkurrenten Google und Yahoo bald auf die Pelle rücken. Kevin Johnson, der als Präsident von Microsofts Platform and Services Group auch für Online-Werbung und Suchmaschinen verantwortlich ist, zeigte sich in dieser Hinsicht jetzt äußerst zuversichtlich.

Das Geschäft mit der Online-Suche befinde sich derzeit im Aufwind, sagte er. Dabei bezog er sich wahrscheinlich auf den im Juni kräftig gewachsenen Marktanteil von Microsoft. Innerhalb der nächsten 12 Monate soll diese Entwicklung seinen Angaben zufolge weitergehen. Man habe dazu in Redmond einen aggressiven Entwicklungsplan erstellt, der eine Reihe von Neuerungen vorsieht.

Weltweit ist Microsoft nur der drittgrößte Anbieter von Online-Suchdiensten. Google und Yahoo können den Löwenanteil des Marktes für sich beanspruchen. In den letzten Monaten konnten die Redmonder ihre Suchlösungen jedoch so erfolgreich vermarkten, dass die Nutzerzahlen und damit auch die Umsätze aus Werbung kräftig stiegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden