Apple verbessert Windows-Installation auf dem Mac

Windows Apple hat jetzt eine neue Betaversion seiner Software Boot Camp veröffentlicht. Damit ist es möglich, Windows XP und Windows Vista auf einem Mac mit Intel-Chipsatz zu installieren. Die jetzt erhältliche Version 1.4 bringt vor allem verbesserte Treiber mit. So wird beispielsweise die Hintergrundbeleuchtung der Apple-Tastatur am MacBook Pro unterstützt. Auch die Treiber für die Gafikkarten wurden erneuert, um so noch bessere Unterstützung zu bieten. Insgesamt wurde die Installation der Treiber vereinfacht.


Um Windows auf dem Mac zu verwenden, muss das neue Betriebssystem lediglich installiert werden, den Rest erledigt Boot Camp. Es brennt eine CD mit allen notwendigen Treibern, die dann unter Windows XP eingelegt werden muss, damit die gesamte Hardware ordnungsgemäß funktioniert.

Voraussetzung für die Nutzung von Windows XP/Vista ist natürlich ein Mac mit Intel-Chipsatz, die aktuellste Version von Mac OS X Tiger, die neuste Firmware sowie 10 GB freier Festplattenspeicher. Welche Windows XP/Vista Version aufgespielt wird, spielt keine Rolle.

Weitere Informationen und Download: Apple Boot Camp
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden