Luxushandys aus Holz für 5000/7000 Euro vorgestellt

Telefonie Mein Haus, mein Boot... mein Handy? Viele gutbetuchte Menschen haben zwar eine Luxusvilla, eine eigene Segeljacht, doch was ihr Handy angeht, sind sie dann doch meist nur Otto Normalverbraucher. Selbst besonders hochwertige Handys sind nunmal aus Metall oder Plastik. Die russische Firma Gresso will nun für Abwechslung in Sachen Gehäusedesign sorgen und gleichzeitig neue Maßstäbe setzen, was Exklusivität angeht. Das Unternehmen hat mit den Handys seiner "Avantgarde"-Serie zwei neue Mobiltelefone vorgestellt, deren Gehäuse vollständig aus Holz gefertigt werden.

Die Gehäuse der "Sol" und "Luna" genannten Geräte bestehen aus afrikanischem Schwarzholz, das mit goldenen Schrauben zusammen gehalten wird. Der Hersteller gibt an, dass kein Handy dem anderen gleicht, weil man durch die Verwendung 200 Jahre alten Holzes für Individualität sorgt.


Gresso "Luna"

Gresso nutzt bei den neuen Luxushandys aus Holz ein eigenes Betriebssystem, das mit Microsofts Windows Mobile 6 "kompatibel" sein soll. Die Geräte sind jeweils nur 14 Millimeter dick. Das Display hat eine Auflösung von 320x240 Pixeln und zeigt bis zu 65.000 Farben an.

Zur Ausstattung der Triband-Handys gehört eine 2-Megapixel-Kamera, deren Bilder auf 64 Megabyte internem und bis zu 2 Gigabyte externem Speicher untergebracht werden können. Welches Format für die Speicherkarte genutzt wird, war zunächst nicht zu erfahren. Die Software ist Outlook-kompatibel, ein Messenger für Microsofts Messenger-Dienst ist ebenso verfügbar.


Gresso "Sol"

Ein ebenfalls enthaltener Multimedia-Player kann zahlreiche Formate wiedergeben, darunter auch WMA, WMV, AVI und Midi. Die Tastaturen der beiden neuen Handys aus Russland soll kratzfest sein und wird per Laser ausgeschnitten. Statt arabischer kommen römische Zahlen zum Einsatz, wahrscheinlich um dem Geräten einen weiteren Hauch von Luxus angedeihen zu lassen.

Gresso will "Sol" und "Luna" gegen Ende des Jahres 2007 in Europa auf den Markt bringen. Dem Anspruch auf Exklusivität entsprechend fallen die Preise nicht gerade billig aus. "Luna" soll satte 5000 Euro kosten, während "Sol" mit 7000 Euro noch einmal ein ganzes Stück teurer ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden