Microsoft-Studie: Werbung in Spielen ein voller Erfolg

PC-Spiele Microsoft ist mit dem Kauf der Firma Massive vor einiger Zeit auch in den Markt für Werbung in Computerspielen eingestiegen. Nun hat man eine Studie in Auftrag gegeben, die prüfen soll, ob sich die Verbreitung von Werbung in Spielen für die Werbekunden überhaupt lohnt. Die Ergebnisse fallen äußerst positiv aus, vor allem für Microsoft und seine Werbekunden. Wie die vom Marktforschungsunternehmen Nielsen durchgeführte Studie feststellte, soll Werbung in Spielen die Nutzer besonders gut ansprechen. Besonders das Markenbewusstsein der Gamer soll gut angesprochen werden können.

Nielsen fand heraus, dass die durchschnittliche Bekanntheit einer Marke unter den Nutzern von Spielen mit Werbung um mehr als 60 Prozent steigen kann. Die durchschnittliche Wahrscheinlichkeit, dass man ein Produkt kauft, soll um über 40 Prozent wachsen können, wenn es zuvor in einem vom jeweiligen Kunden genutzten Spiel beworben wurde.

Vor allem eine junge, kaufkräftige Zielgruppe lässt sich deshalb besonders gut ansprechen, so die Auslegung der Studienergebnisse durch Massive. Die Studie wurde von Nielsen mit 600 amerikanischen Spielern des EA-Titels "Need for Speed: Carbon" durchgeführt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden