Elektrowagen erreicht 122 Km/h - mit AA-Batterien

Hardware Im Jahr 2004 stellte der japanische Elektronikkonzern Panasonic eine neue Art von Batterien vor, die deutlich leistungsfähiger sein sollen als bisher erhältliche Produkte. Mittlerweile sind die neuen Batterien auch in Europa erhältlich. Der Hersteller hat nun einen Weltrekordversuch gestartet, der gleichzeitig natürlich auch als Marketingaktion angelegt ist. Dabei kommen die "Oxyride" genannten Batterien in einem besonders leichten Fahrzeug zum Einsatz, das eine möglichst hohe Geschwindigkeit erreichen soll.


Bildquelle & zahlreiche weitere Fotos Impress Watch

Der vor allem aus Kohlefaserverbundstoffen konstruierte Wagen fährt mit mehreren Elektromotoren und wird durch 192 Oxyride-Batterien im AA-Maßstab mit Strom versorgt. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 122 Kilometer pro Stunde liegen. Zur Reichweite des Fahrzeugs ist leider nichts bekannt.

Ziel ist es, den Weltrekord für das schnellste Fahrzeug mit einem Elektroantrieb, der durch Standard-Batterien betrieben wird, zu erlangen. Bei den japanischen Kollegen von Impress Watch sind zahlreiche weitere Fotos einsehbar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Huawei Watch Classic mit Lederband in
Huawei Watch Classic mit Lederband in
Original Amazon-Preis
275
Im Preisvergleich ab
259
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 28% oder 76

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden