US-Militär erhält spezielle Version des Zune-Players

Hardware Microsofts Audio- und Video-Player Zune ist in einer speziellen Ausgabe verfügbar, die auf einem schwarzen Gehäuse mit Halo-3-Artwork basiert. Auf Basis dessen wurde jetzt ein Zune-Player entwickelt, der nur für das US-Militär zur Verfügung stehen soll. Dabei handelt es sich um den Halo-3-Zune, allerdings basiert dieser auf einem braunen Gehäuse. Eine Gruppe von Soldaten, die am gestrigen 6. August zu einem Auslandseinsatz vom Baltimore Washington International Airport aufgebrochen ist, konnte das Gerät als erstes in Empfang nehmen.

Auf der integrierten Festplatte findet man bereits Audio- und Video-Material zu allen drei Teilen des Ego-Shooters Halo. Außerdem hatten die Soldaten die Möglichkeit, vor dem Abflug die neuste Musik aus dem Internet herunterzuladen.


Microsoft arbeitet bei der Verteilung der neuen Zune-Variante eng mit der USO zusammen, einer Non-Profit-Organisation, die sich um die Verbesserung der Lebensqualität der US-Soldaten kümmert. Vorerst wurden 300 Zune-Player an die USO ausgegeben, die in speziellen Care-Paketen verteilt werden sollen. Ansonsten haben die Angehörigen des Militärs die Möglichkeit, die Militär-Edition des Zune zu besonders günstigen Konditionen zu erwerben.

WinFuture Magazin: Zune - Microsofts iPod-Konkurrent im Test
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Samsung Speicherkarte SDHC 32GB GB EVO UHS-I Grade 1 Class 10 für Foto und Video Kameras (bis zu 48MB/s Transfergeschwindigkeit)
Samsung Speicherkarte SDHC 32GB GB EVO UHS-I Grade 1 Class 10 für Foto und Video Kameras (bis zu 48MB/s Transfergeschwindigkeit)
Original Amazon-Preis
10,99
Im Preisvergleich ab
10,99
Blitzangebot-Preis
7,90
Ersparnis zu Amazon 28% oder 3,09

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden