Deutsche lieben Spielkonsolen: Absatz steigt kräftig

PC-Spiele Die Nachfrage nach Spielekonsolen wächst rasant. Im ersten Halbjahr 2007 kletterte der Umsatz in Deutschland auf 276 Millionen Euro. Das ist ein Anstieg von 73 Prozent im Vergleich zum 1. Halbjahr 2006. Damals wurden Konsolen im Wert von 160 Millionen Euro gekauft. Ebenfalls deutlich ist das Plus beim Absatz. Er erhöhte sich in den ersten sechs Monaten 2007 um 39 Prozent auf 1,3 Millionen Stück (1. Halbjahr 2006: 0,9 Millionen). Grundlage für die Angaben ist eine Erhebung des Marktforschungsunternehmens GfK für den BITKOM. "Die historischen Spitzenwerte zeigen, dass das Interesse an Spielekonsolen ungebrochen ist. Umfangreiche Investitionen in die Entwicklung neuer Geräte zahlen sich nun aus", sagte Manfred Gerdes, Mitglied des BITKOM-Präsidiums.


Nach den ersten sechs Monaten erwartet der BITKOM für das Gesamtjahr 2007 neue Rekorde bei Umsatz und Absatz. Mit dem Weihnachtsgeschäft steht den Konsolen-Herstellern die nachfragestärkste Zeit des Jahres noch bevor. Der Umsatz klettert 2007 voraussichtlich um 45 Prozent auf 705 Millionen Euro (2006: 487 Millionen), der Absatz um 28 Prozent auf 3,7 Millionen Geräte (2006: 2,9 Millionen). Damit werden erstmals fast 4 Millionen Konsolen binnen eines Jahres verkauft.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden