Japans Pornoindustrie will die Blu-ray-Disc nutzen

Hardware Auf der Adult Treasure Expo 2007 im japanischen Chiba haben Vertreter der japanischen Pornoindustrie angekündigt, zukünftig auf die Blu-ray-Disc setzen zu wollen. Der HD DVD wurde damit der Laufpass gegeben - ein wichtiger Schritt im Kampf um die DVD-Nachfolge. Damit ist das Verhältnis von Porno-Filmen auf den High-Def-Scheiben wieder ausgeglichen. In den USA erklärte die Pornoindustrie vor einer Weile, dass man ausschließlich auf die HD DVD setzen wird. Grund dafür war ein "Missverständnis" mit Sony - der Konzern hatte Bedenken bei der Veröffentlichung von Porno-Filmen auf der Blu-ray-Disc. Kurze Zeit später wurde die Situation geklärt, die Fronten waren allerdings schon verhärtet.

Dass Sony etwas gegen Pornos hat, lässt sich aber auch nicht abstreiten. Die Macher dieser Filme haben keine Möglichkeit, ihre Scheiben in den Werken von Sony pressen zu lassen. Die japanische Pornoindustrie wird deshalb auf ein Sony-unabhängiges Werk in Taiwan setzen. Eine Sony-Sprecherin sagte, dass man grundsätzlich jeden Filmemacher unterstützt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:30 Uhr Samsung 55 Zoll Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV)Samsung 55 Zoll Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV)
Original Amazon-Preis
961,57
Im Preisvergleich ab
948,00
Blitzangebot-Preis
909,00
Ersparnis zu Amazon 5% oder 52,57

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden