Microsoft kuschelt mit der Open-Source-Szene

Microsoft Der Manager der Microsoft-Gruppe "Platform Strategy", Bill Hilf, hat gestern eine Rede auf der Open-Source-Konferenz OSCON gehalten. Darin kündigte er an, dass die Redmonder eine neue Webseite zum Thema Open Source ins Leben gerufen haben. Microsoft Open Source, so der Titel der neuen Internetpräsenz, enthält zahlreiche Informationen über Microsoft und die Open-Source-Szene sowie Partnerschaften beider Seiten. Außerdem erhält man Hilfe, wenn Microsoft-Technik mit freier Technik kombiniert werden soll. Hilf versprach, dass die Webseite zukünftig ständig aktualisiert werden soll.

Gleichzeitig verkündete der Direktor von Microsofts Shared-Source-Gruppe, Jon Rosenberg, dass Microsoft seinen offenen Lizenzen bei der Open Source Initiative (OSI) zur Zertifizierung eingereicht hat. Sollten sie von der OSI anerkannt werden, würden auch die letzten Zweifler glauben, dass Microsoft Teile seines Codes "Open Source" zur Verfügung stellt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden