Yahoo und URGE bald mit DRM-freier Musik von EMI

Internet & Webdienste Das Unternehmen MusicNet hat jetzt angekündigt, dass es demnächst über eine Million DRM-freie Titel des Plattenlabels EMI in seinen Musikkatalog aufnehmen will. Damit würden die betroffenen Songs auch bei den Diensten von Yahoo und URGE im MP3-Format angeboten werden. Nachdem der Apple-Boss Steve Jobs vor einigen Monaten die Industrie dazu aufrief, auf den Kopierschutz beim Verkauf von Songs zu verzichten, zeichnet sich langsam ein Trend weg vom DRM-Schutz ab. Allerdings ist das Plattenlabel EMI bisher der einzige große Anbieter von Musik im MP3-Format ohne Kopierschutz, abgesehen von zahlreichen kleineren Labels.

Erst im Juni vermeldete EMI, dass sich die DRM-freie Musik deutlich besser verkauft - vor allem über den neuen Dienst iTunes Plus. Demnach wurden vor dem Start des neuen iTunes-Angebots jede Woche durchschnittlich 830 Exemplare des Pink-Floyd-Albums "Dark Side of the Moon" verkauft. In den letzten Wochen konnte dieser Wert auf 3600 gesteigert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:50 Uhr TerraMaster NAS Server Cloud Speicher mit Intel-Dual-Core, PLEX DLNA Media Server RAID Festplattengehäuse (Diskless)TerraMaster NAS Server Cloud Speicher mit Intel-Dual-Core, PLEX DLNA Media Server RAID Festplattengehäuse (Diskless)
Original Amazon-Preis
299,99
Im Preisvergleich ab
285,00
Blitzangebot-Preis
229,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 70

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden