Vista: Neuer Patch verbessert Direct3D-10-Leistung

Windows Vista Microsoft hat einen neuen Patch für Windows Vista veröffentlicht, der die Direct3D-Leistung von Spielen steigern soll, die auf die neue Ausgabe 10 der Grafikschnittstelle setzen. Der Patch zeigt allerdings nur Wirkung, wenn zwei Grafikkarten im SLI- bzw. Crossfire-Verbund genutzt werden. Bisher waren beide Karten zusammen lediglich auf dem Niveau einer einzelnen Karte, wenn ein Spiel DirectX 10 genutzt hat. Der jetzt veröffentlichte Patch soll diesen Umstand abändern. Allerdings ist er bisher nur über die telefonische Support-Hotline erhältlich, da er noch nicht ausreichend getestet wurde. Allerdings haben die Redmonder versprochen, dass er in das Service Pack 1 aufgenommen wird.

Der Einsatz von mehreren Grafikkarten bereitet aber nicht nur Microsoft Probleme. So wird der Grafikchiphersteller Nvidia noch immer für unvollständige Vista-Treiber kritisiert. In der Forceware fehlt im Vergleich zu Windows XP die Unterstütztung für Quad-SLI sowie für spezielle SLI-Antialiasing-Modi.

Weitere Informationen: Microsoft Knowledge Base
Download: KB936710 - SLI-Hotfix für Windows Vista (1,83 MB)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden