iPhone: Erhält Apple 3 $ / Monat für jeden Kunden?

Telefonie In den USA verkauft Apple sein iPhone exklusiv über den Mobilfunkanbieter AT&T. Die Details der vertraglich gesicherten Zusammenarbeit sind geheim, doch der Analyst Gene Munster von "Piper Jaffray" hat sich jetzt zu Schätzungen hinreißen lassen. Demnach zahlt AT&T dem Unternehmen Apple für jeden Kunden, der ein iPhone kauft und damit einen Vertrag abschließt, drei US-Dollar pro Monat. Was auf den ersten Blick nach wenig Geld aussieht, summiert sich bei mehreren Millionen Kunden in zwei Jahren zu einer stolzen Summe. Außerdem erhält Apple noch die Einnahmen durch den Verkauf des iPhones.

Sollte AT&T durch das iPhone einen Neukunden gewinnen, der vorher bei einem anderen Mobilfunkanbieter war, so erhält Apple sogar stolze 11 US-Dollar pro Monat. Auch wenn die Schätzungen des Analysten nicht zu 100 Prozent korrekt sein sollten, zeigen sie jedoch sehr deutlich, wie viel Geld Apple mit seinem Mobiltelefon verdient - und das bisher nur in den USA.

WinFuture Bildergalerie: Apple iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr Samsung C27F398F 68,58 cm (27 Zoll) Curved Monitor (HDMI, D-SubSamsung C27F398F 68,58 cm (27 Zoll) Curved Monitor (HDMI, D-Sub
Original Amazon-Preis
199
Im Preisvergleich ab
199
Blitzangebot-Preis
169
Ersparnis zu Amazon 15% oder 30

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden