Probleme der Xbox 360 sorgen für schlechte Verkäufe

PC-Spiele In den letzten Monaten sorgte die Xbox 360 von Microsoft für zahlreiche Schlagzeilen, die nicht gerade förderlich für das Image der Konsole waren. Wie man dem Quartalsbericht entnehmen kann, hat sich dies jetzt auch auf die Verkaufszahlen ausgewirkt. Demnach verkaufte sich die Xbox 360 im letzten Quartal 61 Prozent schlechter als noch im Vorjahr. Im letzten Abschnitt des Finanzjahres von Microsoft konnten nur 700.000 Exemplare verkauft werden. 2006 waren es im gleichen Zeitraum noch 1,8 Millionen Exemplare. Dank zahlreicher anderer Geschäfte konnte Microsoft diesen Verlust natürlich ausgleichen.

Die Xbox 360 war in die Schlagzeilen geraten, nachdem sich herausgestellt hatte, das eine große Anzahl der verkauften Exemplare wieder bei Microsoft zur Reperatur landet. In vielen Fällen fiel die Konsole komplett aus - der berüchtigte "rote Ring des Todes" zeigte dies an. Erst kürzlich erschien die Meldung, dass das in der Xbox 360 verbaute Laufwerk CDs und DVDs verkratzt.

WinFuture Preisvergleich: Xbox 360 ab 288 Euro
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden