Acer attackiert Microsoft: Vista ist eine Enttäuschung

Windows Vista Nach der Markteinführung von Windws Vista am Anfang des Jahres hat sich nun erstmals ein großer PC-Hersteller kritisch zu diesem Thema geäußert. "Die gesamte Industrie ist enttäuscht über Windows Vista", sagte Acer-Präsident Gianfranco Lanci der FTD. Er beklagt vor allem, dass Windows Vista den Absatz von Computern nur sehr schwach beeinflusst. Dabei formuliert er seine Kritik im Namen der gesamten Branche, was für Microsoft einen Tiefschlag darstellt. Microsofts Betriebssystem hat derzeit einen Marktanteil von rund 90 Prozent. Den Rest teilen sich MacOS X und Linux. PC-Hersteller hofften nun, dass ein neues Windows für ein erhebliches Wachstum sorgen wird.

"Ich denke wirklich nicht, dass sich jemand wegen Vista einen neuen PC kauft", sagte Lanci. Viele Geschäftskunden meiden es sogar völlig - sie bitten beim Kauf neuer Rechner um Windows XP als Betriebssystem. Vor allem die Stabilität von Windows Vista wird in der Branche kritisiert. Die Analysten von Gartner gehen davon aus, dass Microsoft einfach zu wenig unverzichtbare Funktionen eingebaut hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren132
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden