Sony knackt 1-Millionen-Marke mit der PS3 in Japan

PC-Spiele Wie der Spiele-Publisher Enterbrain meldet, hat Sony mit seiner Playstation 3 in Japan endlich die Millionen-Marke geknackt. Nach über acht Monaten wurden nun eine Million High-End-Konsolen verkauft. Die Konkurrenz aus dem Hause Nintendo schaffte dies in zwei Monaten. Normalerweise hat Sony auf dem japanischen Markt immer ein leichtes Spiel gehabt - die Verkaufszahlen waren gut, die Konkurrenz hatte keine Chance. Doch die teure Playstation 3 macht da eine Ausnahme. Zwar ist das Gerät technisch durchaus interessant, doch der vergleichsweise hohe Preis schreckt viele potentielle Käufer ab.

Laut Enterbrain konnte Sony am 15. Juli 1,01 Millionen Konsolen verkaufen, Nintendo konnte bis zu diesem Tag bereits 2,9 Millionen Exemplare der Wii verkaufen. Microsofts Xbox 360 ist schon wesentlich länger erhältlich, konnte allerdings erst knapp 421.000 Mal verkauft werden. Die Redmonder hatten es auf dem japanischen Markt schon immer schwer, schließlich richtet man sich mit den spielerischen Inhalten eher an westliche Kunden aus Europa und den USA.

Preisvergleich: Spielkonsolen
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

Tipp einsenden