Microsoft will Formatkrieg für HD DVD entscheiden

Hardware Seit mehr als einem Jahr herrscht ein wahrer Formatkrieg zwischen Blu-ray und HD DVD. Die Förderer der beiden hochauflösenden DVD-Formate übertreffen sich mit schöner Regelmäßigkeit mit angeblichen Erfolgsmeldungen. Bisher konnte sich weder Blu-ray, noch HD DVD entscheidend durchsetzen. Blu-ray, das von Sony entwickelte Format, wird vor allem von der Filmindustrie favorisiert, weil es einen zusätzlichen Kopierschutz mitbringt. HD DVD, welches von Toshiba entwickelt wurde, ist hingegen vor allem wegen der günstigeren Produktion der Medien bei einigen Herstellern beliebt.

Microsoft hat sich im Formatkrieg auf die Seite der HD DVD geschlagen. Jetzt ließ der Softwarekonzern durchblicken, dass man sich selbst als Zünglein an der Waage sieht, wenn es darum geht, welches der beiden neuen Formate letztendlich die Oberhand behalten wird.

In einem Interview mit dem Magazin TWICE sagte Kevin Collins, der bei Microsoft für die Vermarktung von HD DVD zuständig ist, dass eine von den Redmondern entwickelte Technologie den Wettstreit der Formate entscheiden wird. Dabei handelt es sich um eine Software namens "HDi", die die Integration interaktiver Inhalte auf den Medien ermöglicht.

HDi soll laut Collins dafür sorgen, dass die Kunden sich für HD DVD entscheiden. Als größte Vorteile nennt Microsoft die Option, Filme nach den eigenen Wünschen zurecht zu schneiden, Trailer herunterzuladen, an Online-Votings teilzunehmen und andere Funktionen.

Die Technologie ist bisher nur bei wenigen im Handel erhältlichen HD DVD-Filmen integriert. In Kürze soll sie jedoch verstärkt Einzug halten. Die interaktiven Funktionen setzen teilweise einen Internetanschluss für das Abspielgerät vor. Beim Altertumsepos "300" können zum Beispiel die Szenen neu angeordnet werden, während bei "Blood Diamond" an einer Online-Abstimmung teilgenommen werden kann.

Nach Angaben von Collins soll es bei einem geplanten HD DVD-Film sogar möglich sein, die zuvor gesehene Bekleidung der Schauspieler über das Internet zu erwerben. Insgesamt geht er davon aus, dass sich die Kunden vor allem wegen der Internet-Funktionen der HD DVD für das Format entscheiden werden.

Sobald die HDi-Technologie auf breiter Front eingeführt werde, sei damit zu rechnen, dass sich der Formatkrieg zugunsten von HD DVD entscheidet, so der Microsoft-Mitarbeiter sehr selbstbewusst.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren75
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Original Amazon-Preis
449,99
Im Preisvergleich ab
449,00
Blitzangebot-Preis
369,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden