Apple soll Idee für iPhone-Werbung geklaut haben

Telefonie Apple bewirbt sein erstes Handy in den USA derzeit mit viel Aufwand. Offenbar hat man sich dabei aber der Werke eines Fotografen bedient, ohne diese ordnungsgemäß zu lizenzieren bzw. die nötigen Rechte zu erwerben. Der Fotograf hat nun Klage wegen der iPhone-Werbung eingereicht. Louis Psihoyos behauptet, dass Apple Bilder verwendet, die seinen geschützten Werken gleichen oder zumindest sehr stark ähneln. Auch für das Marketing des Apple TV werden die Bilder angeblich verwendet. Psihoyos Bilder zeigen die Silhouette eines Menschen auf einem Stuhl, der von einer Wand aus Bildschirmen umgeben ist.

Apples Werbung zeigt ebenfalls eine Wand aus stilisierten Bildschirmen, allerdings ohne die Person. Der Fotograf hat nach eigenen Angaben im Vorfeld Verhandlungen mit Apple geführt, die jedoch gescheitert sein sollen. Er vermutet deshalb eine wissentliche Verletzung seiner Urheberrechte durch Apple.

Psihoyos fordert nun Schadenersatz in ungenannter Höhe. Apple hat sich zu der Klage bisher nicht geäußert.

WinFuture Bildergalerie: Apple iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden