5 Personen beim Abfilmen von Transformers verhaftet

In den USA wurden in der vergangenen Woche fünf Personen verhaftet, die im Kino den neuen Streifen "Transformers" abfilmen wollten. Neue Gesetze, die erst kürzlich erlassen wurden, werden dafür sorgen, dass die Täter eine hohe Geldstrafe zahlen und sogar ins Gefängnis müssen. Die fünf Täter handelten unabhängig voneinander in verschiedenen Bundesstaaten. So wurde beispielsweise im kalifornischen El Centro ein Mann festgenommen, der versucht hatte, den Film mit seiner Handy-Kamera aufzunehmen. Er muss jetzt mit einer einjährigen Haftstrafe sowie einem Bußgeld in Höhe von 2500 US-Dollar rechnen.

Ein "Cammer" aus Lawrenceville, Georgia, wurde von den Sicherheitskräften des Kinos gestellt. Neben einer kleinen Kamera fand man bei ihm auch geringe Mengen Marihuana. Für das Abfilmen von "Transformers" muss er wahrscheinlich für ein Jahr ins Gefängnis. Der Drogenbesitz dagegen wird keine Konsequenzen nach sich ziehen, da er zum ersten Mal aufgefallen ist und nur sehr geringe Mengen bei sich trug.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden