PC vs. Spielkonsole: Microsoft kündigt neue Spiele an

PC-Spiele Microsoft versprach vor der Markteinführung von Windows Vista, der Nutzung des PCs für Spiele mit dem neuen Betriebssystem einen Schub verpassen zu wollen. Dazu soll unter anderem die neu geschaffene Plattform "Games for Windows LIVE" beitragen, über die PC- und Xbox-Spieler gegeneinander antreten können. Bisher unterstützen dies nur sehr wenige Spiele und teilweise beschränkt sich die Nutzung des Systems auf den Kontakt via Headset oder Messenger. Auf der Spielemesse E for All Expo (früher E3) hat Microsoft nun einige Neuigkeiten zu Games for Windows LIVE bekannt gegeben, die das Konzept wirklich interessant machen sollen.

Peter Moore, Chef von Microsofts Interactive Entertainment Business Division, kündigte an, dass in den kommenden Monaten mehr als ein Dutzend weitere Spiele von den Publishern SEGA, THQ und Eidos auf den Markt kommen sollen, bei denen die Nutzer mit Xbox 360 und PC gegeneinander antreten können.

Wesentlich wichtiger dürfte jedoch eine weitere Ankündigung Moores sein. Seinen Angaben zufolge wird Games for Windows LIVE die Unreal 3 Engine unterstützen, was zu einem deutlich gesteigerten Interesse zahlreicher Entwickler führen könnte. Bisher steht allerdings nicht nicht fest, welche Titel, die auf der Engine basieren, Games for Windows LIVE auch nutzen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden