Microsoft aktualisiert Software-Plattform für Roboter

Microsoft Microsoft bietet seit einigen Monaten mit seinem "Robotics Studio" eine Entwicklungsumgebung für die Programmierung von Robotern an. Jetzt wurde eine verbesserte Version der Software veröffentlicht, die nun unter anderem Windows Embedded CE 6.0 und Windows Mobile unterstützen soll. Die Redmonder hatten ihre Roboter-Plattform im Dezember 2006 eingeführt und gleichzeitig seine Unterstützung für den Robocup 2007 zugesagt, bei dem es um die Entwicklung eines humanoiden Roboters geht, mit dem man bis zum Jahr 2050 ein menschliches Weltmeister-Team im Fußball schlagen will.


Neben der Unterstützung für Windows CE 6.0 und Windows Mobile 6, die für geringe Gerätekosten sorgen soll, bringt die neue Ausgabe 1.5 des Microsoft Robotics Studio auch Verbesserung der Programmiersprache und Physik-Simulations-Software mit.

Ebenfalls neu sind Spracherkennung, eine verbesserte Dokumentation und ein überarbeiteter Code-Editor. Die Princeton Universität will die neue Plattform nutzen, um an der jährlich ausgerichteten DARPA Grand Challenge teilzunehmen, bei der autonome Fahrzeuge in diesem Jahr einen Stadtkurs durchfahren müssen.

Download: Microsoft Robotics Studio (79,2 Mb, englisch)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:24 Uhr MEDION ERAZER Gaming Monitor 31,5 ZollMEDION ERAZER Gaming Monitor 31,5 Zoll
Original Amazon-Preis
349,99
Im Preisvergleich ab
296,00
Blitzangebot-Preis
279,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 70

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check

Tipp einsenden