Belgischer Provider muss Filesharing unterbinden

Internet & Webdienste Der belgische Internet Service Provider Scarlet Extended SA muss nach einer Gerichtsentscheidung dafür sorgen, dass keine urheberrechtlich geschützten Inhalte illegal über seine Infrastruktur verbreitet oder bezogen werden können. Das Gericht entschied, dass der Provider für die Kontrolle der Übertragung von illegalen Downloads verantwortlich ist. Das Unternehmen soll nun Maßnahmen ergreifen, die illegales Filesharing und andere derartige Aktivitäten unterbinden.

Scarlet Extended hat jetzt sechs Monate Zeit, um die zur Unterbindung von Filesharing nötigen technischen Mittel einzuführen. Sollte dies nicht passieren, droht dem Unternehmen eine Strafe von 2500 Euro pro Tag. Der Internationale Verband der Phonografischen Industrie begrüßte die Entscheidung des Gerichts.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden