Filesharing: Musiktausch stagniert, Filme beliebter

Internet & Webdienste Seit Jahren werden Filesharing-Netze vor allem zum Tausch von Musik und Filmen genutzt. Mittlerweile scheint das Herunterladen von Musik jedoch etwas aus der Mode zu kommen, berichten die Kollegen von Ars Technica nach einem Interview mit dem Chef der Firma Big Champagne, die P2P-Monitoring betreibt. Seinen Angaben zu Folge hat die Zahl der Filesharer, die Musik tauschen, innerhalb des letzten Jahres kaum zugenommen. Zuvor habe es Jahre gegeben, in denen zweistellige Zuwachszahlen verzeichnet wurden. Offenbar sei der "Markt" inzwischen gesättigt, heißt es.

Für die Filmindustrie gebe es hingegen weniger gute Nachrichten, so Eric Garland von Big Champagne. Innerhalb eines Jahres sei die Zahl der Nutzer des vor allem für den Austausch von Filmen verwendeten BitTorrent-Systems um satte 66 Prozent gestiegen.

Insgesamt ist Filesharing beliebt wie eh und je. Es sei jedoch ein Trend zum Tausch größerer Datenmengen wie sie in Form von Filmen vorliegen zu verzeichnen. Das Interesse an Untergrund-Netzwerken soll hingegen eher gering sein, da die meisten Nutzer derartiger Dienste mit dem Angebot öffentlicher Filesharing-Netze zufrieden seien.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Sony NW-ZX100HN Audio Walkman (High Resolution, Noise Cancelling)
Sony NW-ZX100HN Audio Walkman (High Resolution, Noise Cancelling)
Original Amazon-Preis
525
Im Preisvergleich ab
519
Blitzangebot-Preis
446
Ersparnis zu Amazon 15% oder 79

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden